Dienstag, 1. Mai 2012

Nach gefühlten tausend gewickelten Miniknäulen ist es jetzt endlich fertig. Mein rosarotes Hochstammrosenbäumchen. In den vergangenen Jahren haben verschiedenste Kübelpflanzen vor meiner Ladentür den Kampf ums Überleben verloren. Ich habe Buchsbaum vertrocknen lassen und Fuchsien ertränkt ... Ich hab sie alle hin gekriegt. Ich weiß nicht warum - es liegt mir einfach nicht. Oder liegt es an der falschen "Lage". Zu viel Sonne, zu wenig Sonne, Schatten, Halbschatten....
Ich oute mich: ICH HABE KEINEN GRÜNEN DAUMEN
Deshalb gibt es jetzt "Rosalie" Marke Eigenbau. Gewickelt aus Baumwollgarn, mit Heißklebepistole auf eine Styroporkugel geklebt und in einen Blumenkübel gesteckt. Nie mehr gießen, keine Sorge um Sonne, Schatten u.s.w.






Kommentare:

knitcat hat gesagt…

Dein Bäumchen sieht klasse aus! Und überhaupt...das Schaf, das Schaufenster, das Bäumchen....alles sehr harmonisch und passend!
Ich wünsche dir einen schönen 1. Mai mit viel Sonne und viel Zeit zum Stricken!
Liebe Grüße
Catrin

Ursula hat gesagt…

Gefällt mir grad sehr gut! Da kannst du dir das giessen sparen und hast mehr Zeit für kreatives!!

Kerstin hat gesagt…

Was für eine tolle Idee und das Pflänzchen lädt richtig ein, ein bisschen Wolle einzukaufen, schade dass es so weit weg ist von uns. Liebe Grüße Kerstin

Rosalie hat gesagt…

Das ist ja genial! Erstens eine wunderhübsche Dekoidee und dann kann das Stämmchen garantiert nicht erfrieren. Muss ich mal drüber nachdenken....
Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

Maunzerle hat gesagt…

WOW das Lädchen sieht sooo einladen aus! Leider leider ist es sehr weit weg :(
Die Bäumchen sind ja einfach nur gigantischt!!!!!!!!!

LG Maunz

herta hat gesagt…

was für eine schöne Deko da würd ich mich auch wohlfühlen bei so viel Wolle.Ein schöner Laden !!!!!

lg Herta